Jahresrückblick 2021

In die­sem Jahr gab es im Han­na- Bau­mann-Kin­der­gar­ten beson­de­re Momen­te und Situa­tio­nen. Situa­tio­nen, die teil­wei­se für Ver­än­de­run­gen sorg­ten und uns neue Wege ein­schla­gen lässt.

Ein sol­cher Tag war die Ver­ab­schie­dung von Frau Klem, die am 26.02.2021 nach fast 30 Jah­ren Dienst­zeit in Ren­te ging.

Wir haben ihr trotz der Coro­na Pan­de­mie einen gebüh­ren­den und schö­nen Abschluss bei uns im Kin­der­gar­ten ermög­licht. Die Kin­der und Erzie­he­rin­nen aus allen Grup­pen tra­fen sich an die­sem Mor­gen auf dem Außen­ge­län­de „Fahr­platz“. Dabei saßen wir in den jewei­li­gen Grup­pen zusam­men und Frau Klem hat­te ihren Ehren­platz in der Mit­te. An solch einem beson­de­ren Tag kamen Herr Pfar­rer Becker, unser Kin­der­gar­ten­be­auf­trag­ter Herr Hil­ler und die Eltern­bei­rats­vor­sit­zen­de Frau Bischof mit ihrer Tochter.

Frau Gulbin­sky, die Kin­der­gar­ten­lei­tung und Herr Pfar­rer Becker hiel­ten wäh­rend des Abschieds eine rüh­ren­de und per­sön­li­che Rede.

Auch die Kin­der hat­ten ihren ganz beson­de­ren Bei­trag geleis­tet. Ganz still und heim­lich wur­de im Kin­der­gar­ten u.A. das Lied „Ich schenk dir einen Regen­bo­gen“ ein­ge­übt und flei­ßig dazu gebas­telt, sodass Frau Klem nichts davon mit­be­kam. Umso Grö­ßer war für Frau Klem die Über­ra­schung, als wir das Ein­ge­üb­te sangen.

Wäh­rend der Fei­er über­ga­ben Frau Bischof und Frau Gulbin­sky im Namen der Eltern und Kol­le­gin­nen die krea­ti­ven und per­sön­lich gestal­te­ten Geschen­ke von den Eltern, Kin­dern, ehe­ma­li­gen Kin­der­gar­ten­kin­der und dem Kollegium.

An die­ser Stel­le noch Mal ein herz­li­ches DANKESCHÖN an alle Eltern, ehe­ma­li­gen Kin­der­gar­ten­kin­der und alle Betei­lig­ten für die Unterstützung.

Der Abschied von Frau Klem ist uns sehr schwer gefal­len. Ihre guten Ideen und ihr Enga­ge­ment waren sehr wert­voll für den Kin­der­gar­ten. Sowohl für das Team, als auch für die Kin­der und Eltern. Frau Klem ver­dient unse­ren größ­ten Dank und wir haben sie sehr geschätzt.

Wir freu­en uns, wenn sie uns wie­der ein­mal besucht. Sie ist bei uns immer herz­lich Willkommen.

Zum Schluss san­gen wir noch das Lied: „Vom Anfang bis zum Ende“…

… „Vom Anfang bis zum Ende“. Die­ses Lied wur­de nicht nur an der Abschieds­fei­er von Frau Klem gesun­gen, son­dern wur­de ganz beson­ders durch Pfar­rer Becker das „Schmie­hei­mer Lied“.

Lei­der muss­ten wir auch Herr Pfar­rer Becker am 23.07.2021 im Kin­der­gar­ten ver­ab­schie­den. Dabei hielt Frau Gulbin­sky eine Rede, um unse­ren beson­de­ren Dank an Herr Pfar­rer Becker aus­zu­spre­chen. Für die­ses bedeu­ten­de Ereig­nis haben die Erzie­he­rin­nen mit den Kin­dern Ver­schie­de­nes ein­ge­übt. Die Kin­der haben Herr Pfar­rer Becker eine bibli­sche Geschich­te erzählt und san­gen ver­schie­de­ne Lie­der wie z.B. „Ein­fach spit­ze, dass du da bist“, die durch Bewe­gun­gen und Instru­men­te beglei­tet wur­den. Nach einem Für­bit­ten­ge­bet und Segens­lied der Schul­an­fän­ger, über­reich­ten die Kin­der, Erzie­he­rin­nen und Eltern­ver­tre­ter Herr Pfar­rer Becker noch ein Geschenk.

Es war für uns, sowie für die Kin­der immer ein abso­lu­tes High­light, wenn Herr Pfar­rer Becker ein­mal im Monat zu uns in die Ein­rich­tung kam, um eine bibli­sche Geschich­te zu erzäh­len. Mit sei­ner empa­thi­schen, wert­schät­zen­den und leben­di­gen Art, ver­mit­tel­te er den Kin­dern spie­le­risch und musi­ka­lisch die Geschich­ten über Jesus.

Wir bli­cken auf sehr vie­le schö­ne Got­tes­diens­te zurück, die wir gemein­sam gefei­ert und vor­be­rei­tet haben. Es hat uns viel Freu­de berei­tet zu den ver­schie­de­nen Anläs­sen, wie z.B. Fami­li­en­got­tes­diens­te, Oster- und Advents­got­tes­diens­te uvm. mit den Kin­dern in die Mar­kus­kir­che oder wäh­rend der Pan­de­mie in den Schloss­gar­ten zu kommen.

Herr Pfar­rer Becker hat­te für die Mit­ar­bei­te­rin­nen des Han­na- Bau­mann- Kin­der­gar­tens, sowie für die Eltern stets ein offe­nes Ohr und war immer ein Ansprech­part­ner für alle Anliegen.

Dafür möch­ten wir noch ein­mal herz­lich DANKE sagen.

Wir freu­en uns nun mit unser Pfar­re­rin Frau Grüs­ser neue Wege zu gehen und hei­ßen sie herz­lich Willkommen.

Nach den Som­mer­fe­ri­en star­te­ten wir mit den Vor­be­rei­tun­gen für den Ern­te­dank­got­tes­dienst, der am 10.10.2021 mit den Kin­dern und ihren Fami­li­en und Frau Grüs­ser im Schloß­gar­ten stattfand.

Das Haupt­the­ma des Got­tes­diens­tes war „Erde“. Wir san­gen ver­schie­de­ne Lie­der und die Kin­der durf­ten pas­send zum The­ma in einer Ein­heit des Got­tes­diens­tes tonen.

In der Woche vom 11.11.2021 haben wir inner­halb der Grup­pe, an ver­schie­de­nen Tagen St. Mar­tin gefei­ert. Die Kin­der kamen nach­mit­tags mit ihren selbst­ge­bas­tel­ten Later­nen in den Kin­der­gar­ten. Nach einer kur­zen Frei­spiel­zeit gin­gen die Kin­der gemein­sam in das jewei­li­ge Grup­pen­zim­mer, in dem eine schön gedeck­te Tafel stand. Zu Trin­ken gab es Kin­der­punsch und Was­ser und zu Essen gab es Wie­ner­le mit Brot und Ketch­up. Als alle Kin­der fer­tig geges­sen hat­ten, ver­sam­mel­ten wir uns vor dem Mehr­zweck­raum, wo die nächs­te Über­ra­schung ange­kün­digt wurde.

Im Mehr­zweck­raum hat­ten wir eine Lein­wand mit einem Bea­mer auf­ge­baut und haben einen Kin­der­film über St. Mar­tin (Dau­er 8 Min.) angeschaut.

Nach dem Film gin­gen wir gemein­sam raus in den Spiel­gar­ten, um mit unse­ren Later­nen zu lau­fen. Wir san­gen die ein­ge­üb­ten St. Mar­tins­lie­der wie z.B. „Later­ne, Later­ne“, „St. Mar­tin, St. Mar­tin“, „Ich geh mit mei­ner Later­ne“ uvm. Dabei lie­fen wir um den Kin­der­gar­ten her­um und die Kin­der freu­ten sich über ihre leuch­ten­den Later­nen in der anbre­chen­den Dun­kel­heit. Anschlie­ßend kamen die Eltern auf den Fahr­platz, um mit uns gemein­sam Later­nen­lie­der zu singen.

Zum Schluss gab es für die Kin­der und ihre Geschwis­ter einen Weckmann.

Kurz dar­auf began­nen wir mit den Vor­be­rei­tun­gen für die Advents­zeit. In die­sem Jahr haben wir das The­ma „Engel“, wel­ches die Kin­der immer wie­der durch ver­schie­de­ne Aktio­nen, durch die besinn­li­che Zeit begleitet.

 

Die Erzie­he­rin­nen des Han­na- Bau­mann- Kin­der­gar­tens wün­schen Ihnen eine schö­ne und besinn­li­che Adventszeit.

 

 

Kommentare sind geschlossen.